Aktuelles

Mittwoch, 16.5.2018, 19.30 Uhr im Festsaal von Schloss Karlsburg, Karlsruhe-Durlach: Deutsch-französisches Europa-Konzert unter der Schirmherrschaft von Laurent Hénart, Oberbürgermeister der Stadt Nancy, und Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, mit dem Ensemble Stanislas und Sontraud Speidel (Klavier).

 Liebe Mitglieder und Freunde,

wir freuen uns sehr, Sie am 16.5.2018 zu einem weiteren deutsch-französischen Europa-Konzert mit dem Stanislas-Quartett – Laurent Causse (Violine), Bertrand Menut (Violine), Paul Fenton (Viola), Jean de Spengler (Violoncello) und Sontraud Speidel (Klavier) – einladen zu dürfen.

Das Stanislas-Quartett wurde 1984 in Nancy gegründet. In nur wenigen Jahren gelang es dem Quartett, allein oder im Kreis des Ensemble Stanislas, sich als eine der heraus-ragenden Formationen Frankreichs auszuzeichnen, und dies sowohl durch die Qualität der musikalischen Interpretation als auch durch ausgefallene Programmzusammenstellungen.

Die Exzellenz dieses Quartetts wurde von Henri Dutilleux (1916-2013), der zu den wich-tigsten zeitgenössischen Komponisten gehörte, mit dem bemerkenswerten Satz „Der französischen Städte mit einem Ensemble dieser Qualität sind wenige“ kommentiert.

 Dieses Konzert verspricht mit Werken des Karlsruher Komponisten Richard Fuchs (1887-1947) sowie von Robert Schumann (1810-1856) und Louis Thirion (1879-1966) ein ganz besonderer musikalischer Höhepunkt unserer deutsch-französischen Konzertbegeg-nungen mit unserer Partnerstadt Nancy zu werden.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Tritsch

Kulturfonds Baden e.V.