Home

Der Kulturfonds Baden e.V. ein Partner bei der Förderung musikalischer Talente

Der Kulturfonds Baden e.V. wurde am 31. Mai 1996 von einer Reihe engagierter Persönlichkeiten ins Leben gerufen.

Sein ausschließlicher Zweck ist die Förderung von Kunst und Kultur, insbesondere des musikalischen Nachwuchses. Er vergibt Stipendien für Studenten der Hochschule für Musik Karlsruhe, schreibt dort sowie am Badischen Konservatorium Kammermusikwettbewerbe mit Preisen aus und fördert die Anschaffung qualitätsvoller Musikinstrumente.

Aufgrund von Empfehlungen vergibt er außerdem Förderpreise an Studierende  der Hochschule für Musik Karlsruhe und an andere begabte Musiker. Alle Preisträger erhalten die Möglichkeit, ihr Können im Rahmen eines Preisträgerkonzertes der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Der Kulturfonds Baden e.V. veranstaltet unter dem Titel “Klassik im Schloss Gottesaue” (seit 2011 erweitert um „Neue Musik im Schloss“) Konzerte für ehemalige Preisträger und junge begabte Musiker der Region. Seit 2013 werden die Konzertaktivitäten nochmals um ein Neujahrskonzert sowie um ein Sommerkonzert (situativ mit Orchester) erweitert. Bei seinen Tätigkeiten nimmt der Kulturfonds Baden  den künstlerischen Rat sachverständiger und anerkannter Musikpädagogen, insbesondere von Professor Sontraud Speidel und Matthias Böhringer in Anspruch.

Der Kulturfonds Baden e.V. ist eine reine Privatinitiative mit ehrenamtlich tätigen Personen. Er finanziert sich ausschließlich aus den Beiträgen seiner Mitglieder sowie aus Spenden von Privat-personen, Unternehmen und Institutionen.

Am 29. Januar 2009 verstarb der Gründungspräsident Rainer Koch. Nachdem die verbliebenen Vorstandsmitglieder etwa anderthalb Jahre die Geschäfte arbeitsteilig weiter geführt hatten, wurde Mathias Tritsch in der Mitgliederversammlung vom 5.7.2010 zum neuen Präsidenten gewählt. In den darauf folgenden Mitgliederversammlungen wurden dann Prof. Sontraud Speidel , Dir. Doris Giebeler , Matthias Böhringer und  Dr. Gerda Frank in den Vorstand gewählt .

Wie bereits erwähnt werden die Mittel für Projekte und Fördermaßnahmen ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden aufgebracht. Für die jährlichen Mitgliedsbeiträge (EUR 100 für Einzelpersonen, EUR 150 für Ehepaare und EUR 300 für Firmenmitglieder) und für die Spenden erhalten die Mitglieder und die Spender eine Spendenbescheinigung.

Kontaktadresse:
Kulturfonds Baden e.V., Herrenstr. 2-10, 76133 Karlsruhe, Tel 0721 552516, E-Mail: mathias.tritsch@t-online.de
www.kulturfonds-baden.de

Bankverbindung: BBBank Karlsruhe, BIC: GENODE61BBB, IBAN: DE94660908000006500650
Spendenkonto: BBBank Karlsruhe, BIC: GENODE61BBB, IBAN: DE70660908000009779779